b {color:#ffffff;} i {color:#ffffff;} u {color:#fffff;}
9 Tage 8 Naechte

Hallo liebe Freunde aus Indien,
genauer gesagt aus Ranthampour einem kleinen verschlafenen Staedtchen in dem es eine attraktion gibt - den nationalpark in den es in knapp 2 stunden geht. safari steht an. bin schon gspannt was uns alles erwarten wird.

bevor ich auf meine kurzen reiseeindruecke eingehe. moechte ich noch ein wort zu den kommentaren loswerden. es freut mich immer wieder von euch braven bloggern zu hoeren. ich hoffe die reiselust haelt bei dir an andrea. ploy wir passen auf, dass uns nicht auch das gleiche passiert / gute besserung auf diesem wege und tom du hast recht wir hatten bereits in akola eine steigerung der unterkunft. hatte dort das vergnuegen das erstemal indisch auf die toilette zu gehen.
nochmals danke und bleibt unserem blog gewogen.

so nun kurz zur hochzeit auch in jacobs blog nachyulsesen. war echt eine super erfahrung. die gastfreundschaft war umwerfend und wir hatten eine tolle zeit dort. essen war zwar etwas gew;hnungsbeduerftig aber mit etwas mehr mut konnten wir uns auch den lukullischen genuessen indiens hingeben. feine sache!! wir wurden behandelt wie stars dort jeder wollte mit uns quatschen und wissen wo wir her sind! dabei muss ich eines festhalten we are from austria not australia!! seid gespannt auf die fotos der hochzeit!!

nach der hochzeit ging es zurueck per bahn nach mumbai und von dort via flugzeug nach dehli. die ersten eindruecke von dehli waren sauberer und gepflegter als mumbai. aber das sollte sich bald aendern. abgestiegen im naechstbesten vom taxler quasi empfohlenen hotel. blieben wir 2 tage in dehli. stadtbesichtigung und buchung unseres restlichen urlaubsaufenthaltes ueber ein etwas dubioses reisebuero. uebers ohr wurden wir immer wieder gehauen und leider haben wir das auch zu gealssen. anfang sorgte dies fuer missstimmung doch mit der zeit lernten und lernen wir dazu und somit denk ich werden wir die restliche reisezit uncheated verbringen. dehli ist ok red fort war beeindruckend aber der naechste tag als es per gemieteten taxi inkl. chauffeur nach agra ging stellt vieles in den schatten. agra und die anreise dorthin haben kaum was zu bieten. ortseinfahrt von agra gab es grabdenkmal mit einem wunderbar angelegten garten. durfte fuer 3 x klatschen und echo machen 5 rupien bezahlen. aber dann das taj mahal highlight schlecht hin. beeindruckend die atmosphaere die der platz ausstrahlt ist mit worten nicht zu beschreiben und kein bild der welt faengt dies ein man muss einfach dort gewesen sein. zwischenzeitlich gibts halt immer meine morgentlichen leichten magenprobleme aber die lassen sich aushalten und sind bis zu mittag grossteils vergessen. geschlafen in einem guten hotel in agra ging es weiter richtung rantampur mit einem zwischenstopp in fatehpur sikri. geile altstadt leider schon teilweise zerfallen aber diese stadt zu besuchen hat sich fuer mich und jacob voll ausgezahlt - speziell die kostenpflichtige altstadt. traumhaft gelegen auf einem berg mit blick ins taal und hindisch- orientalischer baustil. great. dann gings weiter nach rantampur 6-7 stunden fahrtzeit. so sitzen wir und mit gsm mit euch verbunden. bleibt uns noch waehrend der reise verbunden bis zu unserer wiederkehr in einer woche.

ps tom alles gute zu deinem heutigen geburtstag.

17.3.07 07:38
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andrea (19.3.07 11:21)
naja, werter herr lehrner . .
mein letztes kommentar haben sie leider falsch verstanden . .

nicht mich hat die reiselust gepackt, sonder meine frage war eher, ob dich/euch das hochzeitsfieber gepackt hat

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren



Friends
Jacobs
Gratis bloggen bei
myblog.de